Carmen Maria Cârneci

Geb. 19.09.1957 in Racila/Rumänien

Nationalität: Rumänisch

Ausbildung:
1976-80 Studium der Komposition bei Dan Constantinescu, Aurel Stroe und Stefan Niculescu sowie Dirigieren bei Constantin Bugeanu und Isof Conta (Staatsexamen in Komposition) an der Bukarester Musikakademie
 
1985- 89 Aufbaustudium in Komposition bei Klaus Huber und Orchesterdirigieren bei Francis Travis und Peter Babberkof an der Staatlichen Musikhochschule in Freiburg i. Br.
 
Kurse:
1983/86-90 Dirigierkurse bei Constantin Bugeanu in Sinaia/Rumänien, Kurt Masur in Weimar, Arturo Toscanini in Parma, BBC-European Conductors Seminar in Manchester, Pierre Boulez in Avignon und Peter Eötvös in Szombately
 

Kontakt: Carmen Maria Cârneci Sedanstr. 12 D-79098 Freiburg Email: cardan@xnet.ro

Wettbewerbe, Preise und Auszeichnungen:
1985-89 Stipendiatin des DAAD
1988 3. Preis des ersten Internationalen Dirigierwettbewerbes "Musik des 20. Jahrhunderts" in Mürzzuschlag/Österreich
1990 Dirigierstipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg
2001 Stipendiatin des artist-in-residence-Programms der HÖGE
Professionelle Tätigkeiten:
1980 Debütkonzert mit dem Orchester der Musikakademie Bukarest
1981-85 Gastdirigate bei rumänischen Orchestern
seit 1987 Häufig Verpflichtungen im Bereich zeitgenössischer Musik
1989 Gründung des Vokal-Ensembles COLORATURA mit Auftritten in Freiburg, Kassel und Köln sowie Studioaufnahmen für WDR und HR, Leiterin des Workshops für Interpretation der zeitgenössischen Musik in Kindberg/Österreich im Rahmen des Steirischen Herbstes
1989/92 Assistenz bei Michael Gielen und Co-Dirigat mit dem SWF-Sinfonieorchester im Rahmen der Donaueschinger Musiktage
1989-91 Gastdirigentin beim Staatstheater Stuttgart, Uraufführung von Salvatore Sciarrinos Oper "Perseo e Andromeda"
1990 SWF-Produktion mit der Württembergischen Philharmonie Reutlingen
1990-92 Musikalische Leitung des Akademischen Orchesters Freiburg mit Konzertreisen nach Italien (1990), Kanada und in die USA (1991)
1992 Dirigierdebüt an der Mailänder Scala
1992-93 Musikalische Leitung des Festivals Rossini in Wildbad
1993 Gastdirigate am Neuen Theater für Musik/Bonner Oper und beim Kammerorchester des Rundfunks in Bukarest
seit 1994 Dirigentin von profectio initiative freiburg, Auftritte bei Festivals mit verschiedenen Ensembles, u.a. Musik des XX. Jahrhunderts in Saarbrücken, Dresdner Tage der zeitgenössischen Musik, Tage für Neue Musik Zürich, Gegenwelten Festival in Heidelberg
Tätigkeiten als Gastdirigentin:
1996 Dirigat bei der Uraufführung ihrer eigenen Kammeroper "Giacometti" in Bonn, Einladung vom MDR zum Dirigat eigener Werke
1997 Dirigat des Kammerorchesters der Philharmonie George Enescu im Bukarester Atheneum
2000-02 Dirigate u.a. beim Rundfunkorchester Belgrad und Konzert in Thessaloniki auf dem Balkan Forum, an der Pariser Opéra Bastille im Rahmen des Festival d'Automne à Paris
Darüber hinaus Tätigkeit als Komponistin
Diskographie: Repertoireschwerpunkte:

1998 Kammermusik (Radio Romania 003, über Salto Musikversand Kassel)

2000 Salvatore Sciarrino "Perseo e Andromeda" (BMG CRMCD 1059)

Breites Konzert- und Bühnenrepertoire quer durch die Jahrhunderte. Besondere Spezialisierung auf zeitgenössische Musik, Spektrum an Ur- und Erstaufführungen von Gegenwartsmusik.

 

Home